Wir haben Hummeln im Hintern und die Beine zucken schon. Die Taschen sind gepackt, die Kette geölt und die Reifen aufgepumpt. Am Freitag dann noch einen halben Tag arbeiten und ab gehts zum Hauptbahnhof. Von dort dann mit dem ICE gen Augsburg, dem Startpunkt unserer Tour. Mal schauen wie die Fahrradmitnahme in der neuen Generation dieser Züfe klappt. Hat ja lange genug gedauert, bis die Deutsche Bahn auf den Bedarf reagiert hat. Was in Frankreichs TGVs schon lange möglich ist, geht beider Deutschen Bahn erst seit Anfang des Jahres. Auch das Wetter scheint es gut mit uns zu meinen. Auch wenn langfristige Wetterprognosen ja bekanntlich nicht sonderlich zuverlässig sind, haben wir seit Anfang der Woche doch immer mal wieder die üblichen Wetterseiten gecheckt. War am Anfang der Woche insbesondere für den Sonntag noch ganztägig „gewittrig“ angekündigt, so sollen diese nun erst am Abend kommen. Da wir am Sonntag mit dem Fernpass unseren ersten Pass zu bewältigen haben, ist dies doch ein ganz beruhigendes Gefühl. Naja, erstmal gilt es uns am Samstag von Augsburg nach Füssen einzurollen. Und am Ende können wir am Wetter ja doch nichts ändern. Wir sind bereit.

Natürlich freuen wir uns auch weiterhin über jeden Euro an Spenden und natürlich auch über Kommentare und Feedback. Also kramt nochmal in eurem Kleingeldfach (oder bei den Scheinen). Jeder Euro kommt an und jeder Euro hilft Westwind!

An alle Daheimgebliebenen: Am Wochenende findet die Altonale statt und auch Westwind ist mit einem Stand vertreten. Wer sich also ein wenig über die Arbeit informieren möchte, die Menschen hinter diesem Verein kennenlernen möchte oder einfach nur ein bisschen nett schnacken will, schaut am Samstag und/ oder Sonntag mal in der Kleinen Rainstraße vorbei. Außerdem hat Westwind ein kleines Fahrradquiz vorbereitet. Wer also sein Fahrradwissen testen möchte und obendrein noch einen kleinen Preis abräumen will, hin da.

Wir melden uns mit unserem Blog spätestens am Samstagabend mit einem Bericht unserer ersten Etappe wieder. Dann hoffentlich aus Füssen.

So long…